Entgiften und Entsäuern richtig gemacht

Erst Entsäuern, dann Entgiften! 

Es ist absolut sinnvoll, erst den Säure-Basen-Haushalt in Ordnung zu bringen, und danach eine Entgiftung durchzuführen.
Um effektiv Stoffe ausscheiden zu können, braucht der Körper sowohl basisches, als auch saures Milieu.

 

Säure-Basen-Ausgleich

der Körper benötigt morgens und abends ein basisches Milieu.

Was ist zu tun? Hier eine Auswahl:
1. Veränderung der Lebensmittelauswahl in Richtung basische Nahrung, 
2. Basenbäder, Basentees
3. Basenpulver, -tabletten oder rechtsdrehende Milchsäure

4. Barfuß auf der Erde gehen

 

"Entgiftung" -  ganz konkret 

wie kann uns die Naturheilkunde bei der Entgiftung unterstützen?
In meiner langjährigen Praxis als Apothekerin haben sich einige Methoden besonders gut bewährt.
beispielsweise
Gemmotherapie
Spagyrik
Mikronährstoffausgleich

 

kleine Veränderung mit großer Wirkung:
Beispiel: statt Obst 1 x täglich bittere Gemüse/Salate

Oder falls möglich, frischen Löwenzahn oder frische Brennessel in kleineren Mengen kurz blanchieren und als Power Beilage anrichten.
Viel Spaß beim Experimentieren!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0